Passivrauchen verursacht schwerste Erkrankungen

Tabakrauch, der beim Passivrauchen eingeatmet wird, enthält die gleichen giftigen und krebserzeugenden Substanzen wie der vom Raucher inhalierte Rauch. Die Hauptbelastung geht dabei von dem Rauch aus, der durch glimmende Zigaretten ausgelöst wird. Er enthält u.a. Blausäure, Ammoniak oder Kohlenmonoxid und jede Menge krebsauslösende Stoffe.
Während ein Viertel des Zigarettenrauches von der rauchenden Person inhaliert wird, gehen drei Viertel beim Ausatmen und beim bloßen Glimmen der Zigarette in die Umgebungsluft über. In diesem Rauch kann die Konzentration der Krebs erregenden Substanzen bis zu 100mal höher sein als im „normal“ inhalierten Rauch, weil der Tabak bei niedrigeren Temperaturen verbrennt.

Passivrauchen verursacht schwerste Erkrankungen.

 

Passivrauchen verursacht schwerste ErkrankungenDaher verursacht auch das Passivrauchen zahlreiche, zum Teil schwere Erkrankungen, z.B. Brustkrebs, Atemwegserkrankungen, die Häufung von Asthmaanfällen, Nasennebenhölenkrebs und Lungenkrebs. Während der Schwangerschaft kann Passivrauchen zu gesundheitlichen Schädigungen der Neugeborenen führen. Wer sich in einem verqualmten Raum aufhält, atmet stündlich so viele Giftstoffe ein, als wenn er selbst eine Zigarette rauchen würde. Damit ist Zigarettenrauch einer der gefährlichsten Luftverschmutzer in Innenräumen.
Allein in Deutschland sterben jährlich über 2000 Menschen an durch Passivrauchen bedingter koronarer Herzkrankheit und über 700 Nichtraucher an einem durch Passivrauchen bedingten Schlaganfall. In Deutschland sind mehr als ein Viertel der nichtrauchenden Bevölkerung regelmäßig Passivrauch ausgesetzt.

Kinder reagieren besonders empfindlich auf Passivrauchen.

 

Kinder reagieren empfindlich auf Passivrauchen.Kinder deren Eltern Raucher sind, leiden häufiger unter akuten und chronischen Atemwegserkrankungen und haben häufiger Mittelohrentzündungen als Kinder nicht rauchender Eltern. Außerdem erhöht das Passivrauchern die allgemeine Infektanfälligkeit. Kinder reagieren besonders empfindlich auf die Giftstoffe im Tabakrauch. Ihr Körper befindet sich noch in der Entwicklung und ihre Organe können deswegen schnell geschädigt werden. Kinder haben eine höhere Atemfrequenz und ihr Körper ist noch nicht genügend ausgereift, um Giftstoffe abzubauen; infolgedessen nehmen sie beim Passivrauchen die Schadstoffe des Tabakqualms in deutlich höherer Konzentration als Erwachsene auf.

Befreien Sie sich von dieser Sucht!

Noch ein Grund mehr also, dieses Laster los zu werden! Lassen Sie sich durch mich zu einem starken Ich führen. Ich helfe Ihnen, Ihr Potential freizusetzen und mithilfe der Hypnose erfolgreich vom Rauchen loszukommen. Entscheiden Sie sich frei von dieser Sucht zu sein. Sie und Ihre Mitmenschen sind es Wert, rauchfrei zu leben.
 
 
Gelegenheitsraucher schädigen Ihre Gesundheit | weiterlesen
Nichtraucher werden ohne Nebenwirkungen | weiterlesen
 
 
 
 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *